Panic Attacks Message Board
Register  |   |   |  Latest Topics
 
 
 


Reply
  Author   Comment   Page 1 of 3      1   2   3   Next
jeff

Avatar / Picture

Moderator
Registered:
Posts: 3,322
Reply with quote  #1 
Es ist einsam hier. Jemand muss das!
Fedya

Registered:
Posts: 57
Reply with quote  #2 
Ich mach den naechsten schritt... wie gehts? My German is a little rusty but yeah... so are you German?
jeff

Avatar / Picture

Moderator
Registered:
Posts: 3,322
Reply with quote  #3 
Welcome

Nein, Ich bin nicht Deutsch aber I kann eine kleine Deutsch sprechen
Claudia

Avatar / Picture

Registered:
Posts: 96
Reply with quote  #4 
Hi
Also ich kann richtig gut deutsch, aber ich glaube sehr viele Beiträge werden hier nicht geschrieben werden. Aber ich finde es toll, dass du ein deutschsprachiges Forum anbietest Jeff.
Für mich war es immer sehr schwer auf englisch alle meine Gefühle auszudrücken, besonders wenn es mir sehr schlecht ging, aber ich komme immer noch manchmal auf diese Seite und schaue wie es euch geht.

Liebe Grüße aus Deutschland

Claudia

__________________
Health is the ability to... move in the direction of your avowed and unavowed dreams - Moshe Feldenkrais
jeff

Avatar / Picture

Moderator
Registered:
Posts: 3,322
Reply with quote  #5 
Vielen Dank Claudia.

Wir sind hier, einsam und brauchen mehr Menschen, um diesen Chatroom mehr beliebt!
 
jeff
DearJohn

Avatar / Picture

Registered:
Posts: 1,125
Reply with quote  #6 
ich kann nicht gut Deutsch sprechen.. Actually I can speak it a whole lot better than I can write it.. Both my parents are from Germany (Heidelberg & Stuttgart).



__________________
The best "reaction" to panic is NO reaction... If you remove the "tension", you remove the problem!
nervousuk

Registered:
Posts: 3,358
Reply with quote  #7 
Ich kann nicht sprechen Deutsch???
Sue

__________________
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood
OhneAngst

Registered:
Posts: 106
Reply with quote  #8 
Niemand hat bisher etwas gesagt? Wo sind alle unsere deutschen Freunde?

__________________
Lars
endo

Avatar / Picture

Registered:
Posts: 10
Reply with quote  #9 
Hallöchen!
Also ich spreche gut deutsch und werde hier mal meinen Senf dazugeben
Ich habe mir gestern die gesamte Homepage durchgelesen und mich so gefreut, dass es endlich eine logische Erklärung für meine Panikattacken gibt! Ich leide an Panikattacken im Zusammenhang mit Agoraphobie und hab in genau 45min wiedermal einen Termin, der mir schon die ganzen letzten Tage Angst macht. Aaaaber.....diesesmal wird es nicht wie sonst ablaufen, denn ich bin vorbereitet. Ich bin bereit den schlimmsten Panikanfall, den die Welt bisher gesehen hat, zu haben. Und wenn ich dabei draufgehe. Soll er nur kommen!
Bin mal gespannt was passiert...ich werde berichten Grüzli!


__________________
“To know how good you are at something requires the same skills as it does to be good at that thing. Which means if you’re absolutely hopeless at something, you lack exactly the skills that you need to know that you’re absolutely hopeless.”
—John Cleese
jeff

Avatar / Picture

Moderator
Registered:
Posts: 3,322
Reply with quote  #10 
Hallo endo

Bitte melden Sie zurück!
endo

Avatar / Picture

Registered:
Posts: 10
Reply with quote  #11 
Also der versprochene Bericht zu gestern:
Nachdem ich ungefähr Mittags Jeffs Text nochmal zweimal durchgelesen hab, habe ich den ganzen Nachmittag schonmal die Art und Weise zu denken geübt, i.e. ich bin ein bisschen draussen rumspaziert und habe mir immer gesagt "Komm schon Panik! Komm ruhig! Ich hab keine Angst! Ich bin nicht verrückt, sondern das ist eine ganz normale Stressreaktion." Ich habe versucht das Ganze mir nicht nur einzureden, sondern es WIRKLICH zu GLAUBEN und FÜHLEN. Normalerweise bin ich schon angespannt, wenn ich nur in der Gegend rumgehe aus Angst ich könnte jemanden, den ich kenne, treffen und dann eine Panikattacke bekommen und derjenige könnte bemerken, dass ich eine Panikattacke habe und so schließt sich der Teufelskreis. Während ich in meinen Gedanken das Ganze immer wieder durchgedacht habe, hab ich bemerkt wie ich ruhiger und ruhiger werde und bin irgendwann mit einem Grinsen im Gesicht wieder nachhause gegangen.

Am Abend stand dann das Treffen an vor dem ich mich schon länger gefürchtet hatte und als Motivation hab ich den Text nochmal gelesen. Kurz bevor ich von zuhause wegmusste, hab ich wieder meine typischen Syptome gespürt, also flauer Magen, Nervosität, Zittern. Wieder hab ich mich bemüht das nicht zu beachten und hab am ganzen Weg ins Lokal nur gedacht "Komm schon Panikattacke - ich bin bereit!" Als ich dann meinem Gesprächspartner gegenüber (normalerweise ganz schlimm) saß, hab ich bemerkt wie ich wieder beginne Angst zu bekommen (aber nicht mal ansatzweise so schlimm wie sonst, sondern eher ein leichtes Unwohl-Sein).
Ich habe dann versucht es irgendwie schlimmer zu machen, aber es ging nicht 

Jetzt bin ich motiviert das Ganze auch auszuprobieren, wenn ein Treffen mit mehreren Menschen ansteht oder mal wieder zum Frisör zu gehen oder mit der U-Bahn rumzufahren...
Die schlimmsten Attacken hatte ich bisher wenn ich ungeplant und überraschend jemanden, den ich kenne, getroffen habe und mich unterhalten musste. (Das war auch meine erste ursprüngliche Attacke.) Dafür muss ich mir noch irgendetwas überlegen, denn wenn es so plötzlich kommt, hab ich keine Zeit mir meine Gedankenformeln immer wieder vorzusagen und fall vielleicht in mein altes Muster zurück und...gerade merke ich, dass ich schon wieder am Katastrophisieren bin, also Schluss damit

Jedenfalls werde ich auf alle Fälle dranbleiben, weil ich meine Panik sowas von satt habe und der Leidensdruck auch schon groß genug ist. Ich hab noch soviel vor in meinem Leben und lass mich bestimmt nicht aufhalten!!!

Have a nice day



__________________
“To know how good you are at something requires the same skills as it does to be good at that thing. Which means if you’re absolutely hopeless at something, you lack exactly the skills that you need to know that you’re absolutely hopeless.”
—John Cleese
jeff

Avatar / Picture

Moderator
Registered:
Posts: 3,322
Reply with quote  #12 

Sie verbessern auf diese neue Idee mit der Praxis

endo

Avatar / Picture

Registered:
Posts: 10
Reply with quote  #13 
Hi Jeff! Ja ich denke auch, dass ich das neue Verhalten ganz viel üben werde müssen, weil ich ja viel zu viel Zeit damit verbracht habe, bestimmten Situationen zuviel Angst zuzuschreiben...

by the way...reading your german comments makes me smile and shows me that you really are trying hard...I like that


__________________
“To know how good you are at something requires the same skills as it does to be good at that thing. Which means if you’re absolutely hopeless at something, you lack exactly the skills that you need to know that you’re absolutely hopeless.”
—John Cleese
jeff

Avatar / Picture

Moderator
Registered:
Posts: 3,322
Reply with quote  #14 

Those 4 years of german langauage classes have to be used somewhere!

endo

Avatar / Picture

Registered:
Posts: 10
Reply with quote  #15 
It's me again...also ich habe gerade keine besonders nette Erfahrung gemacht. Top-motiviert wie ich in letzter Zeit bin und um mich selbst zu testen, hab ich mich spontan mit einem Bekannten zum Mittagslunch in einem Lokal verabredet. Auf dem Weg dorthin hatte ich schon die (unangenehmen) Schmetterlinge im Bauch und das Gefühl, dass meine Knie aus Gummi sind und ich hinfalle. Ich hab mir aber die ganze Zeit über eingeredet, dass das nichts macht und ich eine Panikattacke bekommen kann. Irgendwie hat das diesmal aber nichts genützt und ich wollte schon auf halbem Weg umdrehen. Ich hab mich gezwungen trotzdem hinzugehen und kaum bin ich meinem Bekannten gegenübergesessen, da gings auch schon los. Ich hatte furchtbare Panik und habe gleichzeitig versucht mich dagegen zu wehren und es zuzulassen und schlimmer zu machen. Ich hatte echt das Gefühl sterben zu müssen und nach ein paar Sekunden wollte ich wirklich aufspringen und einfach das Lokal verlassen. Ich konnte mich kein bisschen auf das Gespräch konzentrieren und bin dann schnell aufs Klo geflüchtet und hab mir mein Notfallberuhigungsmittel eingeworfen. Danach bin ich total verzweifelt wieder zurück und hab gleich mal aufs Essen verzichtet, weil ich Angst hatte vor lauter Zittern nichtmal essen zu können. 
Ich bin gerade so traurig und enttäuscht, dass ichs nicht geschafft habe die Situation durchzustehen, aber ich hatte echt Todesängste und konnte nicht mehr rational denken...Ich will das nicht mehr! Vielleicht hab ich mir für den Anfang zuviel zugemutet?


__________________
“To know how good you are at something requires the same skills as it does to be good at that thing. Which means if you’re absolutely hopeless at something, you lack exactly the skills that you need to know that you’re absolutely hopeless.”
—John Cleese
Previous Topic | Next Topic
Print
Reply

Quick Navigation: